Einladung zum ersten Halbjahrestreffen der Arbeitsgruppe Bildung junger Kinder 2022

Freitag, 1. Juli 2022

14 Uhr bis 16 Uhr

PH Zürich im Raum LAB H014

«Lernen im Spiel im Zyklus 1 – Kinderorientierte Didaktik als Ausgangspunkt»

Bildung im Zyklus 1 orientiert sich zum einen an der Entwicklung der Kinder und zum andern an fachlichen und überfachlichen Kompetenzen gemäss Lehrplan. Spielen ist, auch biologisch begründet, eine zentrale Lernaktivität des jungen Menschen, die durch Eltern, Geschwister, weiteren Bezugspersonen und auch Lehrpersonen begleitet, unterstützt und gefördert werden kann. Studien zeigen, dass ein arrangiertes und begleitetes Spiel zu höheren Leistungen in verschiedenen Kompetenzbereichen führt, insbesondere weil so dem Kind ein interessenorientierter Zugang und ein selbstbestimmtes Handeln ermöglicht wird.
Anknüpfend an unterrichtstheoretische Überlegungen stellen wir das Modell einer kinderorientierten Didaktik vor, die nicht wie gewohnt vom Lerngegenstand ausgeht, sondern von den Interessen und der Entwicklung der Kinder und somit dem Lernen im Spiel den nötigen Raum lässt. Fragen, die uns in diesem Zusammenhang beschäftigen und die wir diskutieren möchten, sind: Was zeichnet ein kinderorientierter didaktischer Ansatz aus? Auf welchem Verständnis von Spielen und Lernen basiert dieser Ansatz? Welche Kompetenzen brauchen Lehrpersonen, um kinderorientiert zu arbeiten? Welche spielpädagogischen Handlungsfelder stehen zur Verfügung? Wir freuen uns auf anregende Diskussionen.
Referentinnen: Lucia Amberg, PH Luzern und Luzia Bürgi, PH Zug

AG BjK Einladung 1_Treffen am 2022.07.01_def

  • SGL
  • 26 April, 2022

KONTAKT

kontaktieren sie uns